Spotlight #18: Ein Abend ganz im Sinne des Scheiterns, der Misserfolge, sowie der daraus gewonnenen Erfahrungen und Lehren. Das war die Grundidee hinter der ersten Münsteraner FuckUp Night, die am 10. April 2019 in der fast vollständig gefüllten Aula des Schlosses stattfand. In drei unterhaltsamen Vorträgen berichteten Gründer über ihre persönlichen Rückschläge und den Weg in eine erfolgreichere Zukunft. Auf diese Weise soll Studierenden, die sich für eine Unternehmensgründung interessieren, die Angst vor dem Scheitern genommen werden. Nach dem Erfolg der Auftaktveranstaltung fand im Jahr 2020 kurz vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie eine Fortsetzung der Veranstaltung statt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag